Potamos 006 - Interpolation

Die Kunst der Interpolation – weshalb und wie in der Popmusik immer öfter abgekupfert wird. Legal und manchmal sogar kreativ.

Popmusiker nimmt mit Piano und Notebook auf
Photo by Soundtrap / Unsplash
💡
Wie funktioniert erfolgreiche Popmusik?
Aus Bekanntem Neues machen!

Plaudern statt Labern (18 Min)

Die Eishockey DEL-PLAYOFFS oder weshalb Steinhaus fortan freitags frei hat.

Drei Grammys für die Foo Fighters, allerdings überschattet durch den tragischen Tod von Drummer Taylor Hawkins
Faktencheck: In dem ausgezeichnete Song „Waiting on a war“ geht es in der Tat gar nicht metaphorisch (wie Kuchenbecker fälschlicherweise spekulierte) um das Thema Krieg:

„The third and final preview from Medicine At Midnight, “Waiting on a War” is a multi-faceted song that has a deeply personal meaning for Foo Fighters' leader Dave Grohl. Remembering his own youth, which he “spent under the dark cloud of a hopeless future” due the frightening political tension between the United States and the Soviet Union during the 1980s, and taking the decisive inspiration from a conversation with his daughter Harper, Grohl has crafted a simple, but heartfelt dedication to the youngest generations, who often lose out on the most when the world’s greatest problems steal their youthful innocence.“ (https://genius.com/Foo-fighters-waiting-on-a-war-lyrics)

1. Thema

Kuchenbeckers Kategorisierung: Interpolation in Bezug auf musikalische Parameter wie Akkordstruktur, Melodieverlauf, Rhythmus, Song-Struktur und Genre-Charakteristika

Beispiele aus den aktuellen Radiocharts vom 22.4.2022

Weitere genannte Beispiele (Auswahl!):

2. Thema: Get Well Soon

Steinhaus rezensiert das neue Album „Amen“ und führt einen Exkurs über das Album "Hinterland" (2013, Casper)

Zum Abschluss noch ein Exkurs für alle, die bis hierhin durchgehalten haben: Interpolation in der Mathematik. Quod erat demonstrandum

Finale Interpolation: Remedy vs. Mitch